Hagebutte – Die rote Vitaminbombe

HagebutteWenn es kalt und fröstelig ist, hilft nur eins: das Immunsystem stärken, wo es nur geht. Toll und lecker ist dafür die knallrote Hagebutte. Sie ist eine wahre Vitaminbombe!
Das großzügig enthaltene Vitamin C stärkt die Abwehr und schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen. Zusätzlich werden Gifte im Darm gebunden und ausgeschieden.

Aus getrockneten Hagebuttenschalen kann man hervorragenden Kräutertee kochen, der nicht nur angenehm frisch säuerlich schmeckt, sondern auch reichlich Vitamin C enthält. Dadurch wird das Immunsystem gestärkt und aufgebaut.

100 g frische Hagebutten enthalten 400 – 500 mg Vitamin C

Hagebutten können aber auch roh gegessen werden, nachdem die Nüsschen entfernt wurden. Je später man sie pflückt, umso süßer sind sie. Die Früchte bleiben oft den ganzen Winter am Strauch und sind meist auch noch im Frühling problemlos genießbar.

Bei Erkältungen
2 Teelöffel getrocknete Hagebutten mit 1 Tasse heißem Wasser aufgießen – nach 10 Minuten abseihen. Täglich mehrere Tassen trinken.

Bei Bronchitis
100 g Hagebutteblüte und Hagebuttenblätter (grob püriert), 100 g Honig 1 l Wasser
Man kocht die Hagebutte mit dem Honig und dem Wasser 15 Minuten lang, wobei man den sich bildenden Schaum immer wieder abschöpft. Anschließend wird filtriert und in sehr saubere Flaschen abgefüllt. Nicht lange haltbar!

Hagebutten Tee als Abführmittel
Nehmen Sie dazu eine Teelöffel zerkleinerter Hagebutten und 250 ml kochendes Wasser. Lassen Sie dies 5-10 Minuten ziehen. Den Tee kann man warm und auch kalt trinken.

Viel günstige Angebote für Deine Gesundheit, findest Du auch hier im Amazon Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *