Koteletts mit Käse Pilzkruste und Kürbispüree

Rezept Zutaten für 4 Portionen Koteletts mit Käse-Pilzkruste und Kürbispüree:

  • 4 Schweinekoteletts a ca. 200 Gramm
  • 500 Gramm Hokkaidokürbis, geputzt gewogen
  • 100 Gramm Knollensellerie
  • 150 Gramm Feldsalat
  • 25 Gramm Salat Croutons, Fertigprodukt
  • 15 Gramm getrocknete Champignons
  • 2 Esslöffel Paniermehl
  • 2 Esslöffel Bio-Olivenöl extra nativ
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenmargarine
  • 3 Esslöffel Creme fraiche
  • 2 Esslöffel fein gehackte Petersilie
  • 4 Esslöffel geriebener Gouda
  • 1 Esslöffel mittelscharfer Senf
  • 2 Esslöffel Bio-Balsamico Essig
  • 3 Esslöffel Bio-Sonnenblumenöl nativ
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Estragon
  • 1 Zwiebel
  • 1 Schalotte
  • Salz und Pfeffer

Rezept Zubereitung:

  1. Für die Kruste getrocknete Champignons gut waschen und in 1/2 Tasse heißem Wasser circa 30 Minuten einweichen. Die Pilze abgießen, Einweichwasser beiseite stellen, Pilze hacken. Paniermehl, Gouda, Olivenöl, Tomatenmark, gehackte Pilze, 2 bis 3 Esslöffel Einweichwasser und Estragon zu einer groben Paste mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Margarine in einer großen Pfanne erhitzen und die Schweinekoteletts bei mittlerer Hitze von beiden Seiten jeweils 7 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf jedes Kotelett eine Portion von der Pilzmischung geben. Im vorgeheizten Backofen mit Oberhitze bei 220 Grad circa 5 bis 8 Minuten (oder unter dem Grill nur ganz kurz) überbacken, bis die Kruste goldbraun ist.
  3. Für das Kürbispüree Kürbisfruchtfleisch grob würfeln. Sellerie und Zwiebel schälen und würfeln. Kürbis, Sellerie und Zwiebel knapp mit Salzwasser bedeckt im geschlossenen Topf circa 20 Minuten weich kochen. Abgießen und zusammen mit Creme fraiche pürieren. Püree mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Feldsalat waschen, putzen und trocknen. Schalotte schälen und fein hacken. Senf, Essig, Öl, Salz und Pfeffer verquirlen, Schalotten zugeben. Kurz vor dem Servieren den Salat mit dem Dressing mischen und mit den Croutons bestreuen.

Viel günstige Angebote für Haus und Garten, findest Du auch hier im Amazon Shop

Bewerte diesen Beitrag
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Omas Tipp: Der Hokkaido hat sich den Spitzenplatz auf der Kürbis-Hitliste erobert. Ganz großer Pluspunkt: Er wird mit Schale verarbeitet! Kaum zu glauben, wenn man ihn aufschneidet. Aber bei der Zubereitung wird die Schale butterweich. Und das Aroma ist köstlich, egal ob als Suppe, Püree oder Gemüsebeilage verarbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *