Ananas Kokos Muffins

Rezept Zutaten für 12 Stück Ananas Kokos Muffins

  • 250 Gramm Mehl
  • 200 Gramm kandierte Ananas
  • 100 Gramm Zucker
  • 125 Gramm weiche Margarine
  • 50 Gramm Kokosraspeln
  • 150 Milliliter Buttermilch
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • 1 Ei

Für die Glasur:

  • 75 Gramm Puderzucker
  • 2 Esslöffel Wasser
  • Kokosraspeln

So wirds gemacht:

  1. Das Mehl, die Kokosraspeln, das Backpulver und das Natron gründlich mischen. Die Kandierte Ananas klein schneiden und unterheben.
  2. Das Ei, den Zucker und die Margarine und die Buttermilch gut verrühren. Die Mehlmischung löffelweise zu der Eimasse geben und nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
  3. Den Teig in ein mit Papierförmchen ausgelegtes Muffin-Blech oder in 12 Muffinförmchen geben. Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad circa 30 Minuten backen. Muffins anschließend noch circa 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Erst danach aus der Form lösen und abkühlen lassen.
  4. Puderzucker und Wasser zu einer glatten Glasur verrühren. Die Muffins damit bestreichen und zum Schluss mit einigen Kokosraspeln bestreuen.

Viel günstige Angebote für Haus und Garten, findest Du auch hier im Amazon Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Ananas schmeckt am besten, wenn sie auf den Punkt genau reif ist. Einen einfachen Reifetest kann man durchführen, indem man eines der inneren Blätter herauszupft. Sitzt das Blatt locker, ist die Ananas reif.

  2. Rohe Ananas verträgt sich nicht mit Gelatine. Wenn Ananas mit Gelatine gebunden werden soll, muss sie vorher angedünstet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *