Chinapfanne mit Seelachsfilet

Mit einer einer raffinierten Marinade, Sojasprossen und feiner Chili-schärfe wird aus Seelachs ein fernöstlicher Genuss

Rezept Zutaten für 4 Personen Chinapfanne mit Seelachsfilet:

  • 600 Gramm Seelachsfilet
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone
  • 2 Esslöffel Honig
  • 8 Esslöffel Sojasoße
  • je 1 rote und gelbe Paprikaschote
  • 250 Gramm Sojasprossen
  • 150 Gramm Shitake-Pilze (ersatzweise rosa Champignons)
  • 2 Esslöffel Öl
  • 8 Esslöffel süße Chilisoße
  • 100 Milliliter Gemüsebrühe
  • Salz

Rezept Zubereitung:

1. Den Fisch waschen und in Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zitrone auspressen. Honig, Zitronensaft, Sojasoße und Knoblauch verrühren und das Fischfilet darin 20 Minuten marinieren.
2. Inzwischen die Paprika putzen, waschen und klein schneiden. Die Sojasprossen waschen und abtropfen lassen. Shitake-Pilze putzen und halbieren.
3. Das Fischfilet gut abtropfen lassen und die Marinade dabei auffangen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fischfiletstücke portionsweise im heißen Öl rundherum ca. 2 Minuten braten. Herausnehmen und warm stellen.
4. Anschließend Paprika und Pilze in der Pfanne kräftig anbraten, Marinade, Chilisoße und Gemüsebrühe dazu geben. Alles 2 Minuten köcheln lassen, dann die Sojasprossen und die Fischfiletwürfel zufügen. Mit Salz abschmecken und noch einmal kurz erhitzen.

Dazu am besten Reis servieren.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *