Was hilft gegen Fruchtfliegen

Wenn die Temperaturen steigen, hat in der Küche fast jeder mit diesen kleinen Fliegen zu kämpfen, Denn unter diesen Bedingungen können sich Fruchtfliegen sehr schnell vermehren. Gerade süß-saure Früchte, Fruchtsäfte, Bier und Wein haben es ihnen besonders angetan. Wenn Sie ein paar Dinge beachten, können Sie deren Einflug aber verringern und verhindern.

So hilft es, fauliges und gärendes Gemüse und Obst sofort zu beseitigen sowie Saft-und Weinflaschen immer gut zu verschließen und Abfälle sofort zu entsorgen. Verpacken Sie zudem ihre Obstvorräte gut, eine Fliegenhaube für die Obstschale kann schon ausreichen.

Teilweise ist es auch hilfreich, Obstsorten wie Äpfel, Birnen oder Pfirsiche einfach im Kühlschrank zu lagern. Denn bei Temperaturen unter zehn Grad werden die Larven an ihrer Entwicklung gehindert. Dies ist auch der Grund, warum Fruchtfliegen vorrangig im Sommer zur Plage werden. Haben sich die Fliegen in Ihrer Küche erstmal breitgemacht, kann Folgendes helfen:

Für eine Essigfalle brauchen Sie nur eine Schale mit Wasser, Essig und einem Tropfen Spülmittel zu füllen und diese in der Küche aufzustellen. Gleiche Wirkung haben ätherische Öle, wie Nelkenöl, die man in eine mit Wasser gefüllte Schale gibt und auf der Fensterbank stellt. Aber auch der Duft von Sandelholz oder Basilikum kann gegen Fruchtfliegen wirsam sein. Oder einfach eine Fliegenhaube für die Obstschale kaufen.

Viel günstige Angebote für Haus und Garten, findest Du auch hier im Amazon Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *