Großmutters Bohneneintopf

Rezept Zutaten für 4-5 Personen Großmutters Bohneneintopf

Speck gewürfelt (schon fertig abgepackt oder 1/2 Scheibe Dörrfleisch kleinschneiden)
1 kleine Zwiebel
500g Kasseler ( wer mag kann auch Rindfleisch nehmen, ist fettarmer ) in Scheiben schneiden und würfeln
500g grüne Bohnen (tiefgekühlt oder frisch)
4-6 große Kartoffeln
1/4 bis 1/2 Liter Brühe
etwas Bohnenkraut
etwas Pfeffer
1/2 Becher Creme fraiche

Zuerst den Speck und die Zwiebeln andünsten. Dann den Kasseler dazu. Mit 1/4 Liter Wasser + Brühwüfel aufgiessen. Danach kommen die Bohnen und die Kartofflen, sowie das Bohnenkraut und etwas Pfeffer dazu. Dann das ganze kochen lassen, eine viertel Stunde im Schnellkochtopf reicht. Danach noch mit Cremefraiche verfeinern bzw. die Brühe etwas andicken und nochmals Pfeffern.

Zum Schluß nochmal wegen der oben angegebenen Wassermenge:
1/4 Liter Brühe für Schnellkochtopf
und 1/2 Liter Brühe für normalen Kochtopf,
Die Kochzeit liegt dann etwa bei einer Halbe Stunde, bei Rindfleisch wird die Kochzeit nautürlich verlängert.

Zu dem Eintopf gibts bei uns dann noch immer für jeden ein Brötchen ob aufgebacken oder frisch vom Bäcker
ist egal, hauptsache es geht schnell und es schmeckt. 🙂

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *