Husten + Erkältung

Bei Husten und Erkältung hilft heißer Holundersaft mit Honig. Oder Nelken, Zimtstange und Kardamon das mit Wasser vermengen und 20 Min. kochen lassen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

6 Kommentare

  1. Hallo
    Was gibt es für Hausrezepte gegen Schnupfen ? meine Nase ist so zu das ich keine luft mehr durch bekomme und Inhalieren hilft leider nicht. Würde mich freuen wenn einer von euch einen guten Tipp hat 🙂

    Gruß Jana

  2. Hallo Janina,

    inhalieren wäre jetzt mein Mittel der Wahl gewesen. Es kommt natürlich auch darauf an mit was Du inhalierst. Es sollte eine Mischung aus was lösendem sein (z.B. Mucosolvan flsg. zum inhalieren) und Menthol. Viel frische Luft. Schalen mit heißem Wasser aufstellen und was Mentholhaltiges hinein tun und verdampfen lassen. (ca, 1 Std. vor dem schlafen gehen auch im Schlafzimmer aufstellen und ruhich die Nacht über stehen lassen.) Nase feucht halten, mit Meerwassernasenspray, und in den Räumen nicht zu dolle heizen.

    Gute Besserung vielleicht hilft es ja ein bißchen.

    Lg Pia

  3. Hallo,

    mir hilft immer ganz gut, wenn ich einen Asia-Nudelsnack extra-scharf esse! Ohne Blödsinn, die sind so scharf, dass zumindest mal die Nase für ca. 5 Minuten frei wird.

    Ansonsten stell ich auch immer Duftlampen mit Minzöl auf, tropfe mir davon auch was auf´s Schlafshirt und auf´s Kissen.

    Sonst hilft nur schlafen, schlafen, schlafen und ein heißes Bad mit „Erkältungsbad“ Zusatz.

    Gute Besserung!

  4. Bei verstopfter Nase ist ein altes Heilmittel meiner Omi:

    Eine Zwiebel schälen und klein hacken, dann in der Nacht auf das Nachttischchen stellen.

    Man bekommt die ganze Nacht gut Luft durch die Zwiebeldämpfe.

    Gruss Heidi

  5. was auch hilft ist pur zwiebeln essen. es tränen zwar die augen und es wird recht scharf putzt aber auch die nase durch.

    oder es gibt so ein Stift in der apotheke wo man dran schnuppert die helfen auch ganz gut.

  6. Brigitte Winter

    Johannisbeeren – beugen Erkältungen vor – Gut bei Stimme mit Johannisbeeren
    Die kleinen roten oder schwarzen Beeren sind vor allem reich an Vitamin C. Außerdem stecken in ihnen Flavonoide und ätherische Öle. Ihr Saft beugt Erkältungen vor und lindert Husten und Heiserkeit. Etwas erwärmt und mit Wasser verdünnt, kann man mit Johannisbeersaft auch gut gurgeln und damit einen gereizten Hals beruhigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *