Kochen ohne großen Aufwand

Kochen ohne großen Aufwand und trotzdem schnell richtig satt werden

Rezepte, mit denen man ohne großen Aufwand eine gesunde und leckere Mahlzeit auf den Tisch zaubern kann, sind in Zeiten von Stress und Hektik Gold wert. „Unter der Woche können arbeitende Menschen nicht lange am Herd stehen, deshalb sind solche Rezepte sehr praktisch“, erklärt Cornelia Trischberger, Autorin des Buches „Kochen für Faule“.

Bei der Auswahl seines Speiseplans solle man aber darauf achten, dass die Gerichte auch gesunde Komponenten enthalten. „Gesund und lecker schließen sich nämlich absolut nicht aus“, betont die Rezeptentwicklerin. „Bequeme“ Rezepte sollten im Idealfall auch schnelles Einkaufen voraussetzen. „Man sollte nicht von Geschäft zu Geschäft hetzten müssen“, sagt Trischberger. Ein Teil der Zutaten könne auch aus der Vorratskammer stammen, wie zum Beispiel Tomaten, Mais oder Thunfisch aus der Dose, Couscous, Tiefkühlgemüse und -früchte.

Für flottes Kochen empfehlen sich zum Beispiel frische Pasta aus dem Kühlregal, vorgegarter, vakuumverpackter Reis, Tiefkühlfischfilets oder Tiefkühlmeeresfrüchte. Bei Fleisch sollte man zu Kurzgebratenem greifen. Alle Speisen könnten wahlweise mit verschiedenen Dips oder Soßen kombiniert werden. „Ich habe in meinem Repertoire beispielsweise vier Dips, die man nach Gusto zu Fisch und Fleisch kombinieren kann“, erzählt die Autorin.
Für cleveres Würzen seien zum Beispiel Sambal Oelek, Ajvar und Meerrettich geeignet. „Sie lassen sich sehr gut lagern und bringen sofort eine spannende Note ins Essen“, weiß die Expertin.

Viel günstige Angebote für Haus und Garten, findest Du auch hier im Amazon Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *