Krabben Gemüse Pfanne

Rezept Zutaten für 4 Personen Krabben Gemüse Pfanne:

• 1 Dose (236 ml) Ananasscheiben
• 200 g Sojasprossen
• 1 Dose (228 ml) Bambussprossen
• 1 Staude (400 g) Paksoi (Senfkohl)
• 1 Knoblauchzehe
• 1 Chilischote
• 2 EL Öl
• 1 Tüte (250 g) tiefgefrorene Riesengarnelen Schwänze
• Salz
• Cayennepfeffer
• ½ Flasche (125 ml) Asia – Sauce

Zubereitung:

1. Die Ananas abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Die Ringe in kleinere Stücke schneiden. Die Sojasprossen putzen und waschen. Die Bambussprossen abtropfen lassen. Den Paksoi putzen, waschen und bis auf den Strunk in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken, Chili längs einritzen, entkernen und hacken.
2. Öl im Wok schwenken und erhitzen. Den Knoblauch und die Garnelen darin ca. 3 Min. braten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen und dann auf die Seite stellen.
3. Die Chili und Ananasstücke ebenfalls ca. 3 Min. braten, und  auf die Seite stellen.  Soja und Bambussprossen und Paksoi in den Wok geben.
4. Die Sauce zufügen und die vorbereitete Zutaten unterrühren. Mit Salz, Cayennepfeffer und 4 – 5 EL. Ananassaft abschmecken.

Dazu schmeckt Duftreis oder auch normaler Reis

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

3 Kommentare

  1. Das Rezept hört sich wirklich gut an, aber von Duftreis habe ich ehrlich gesagt bislang noch nie was gehört. Den normalen Reis oder Basami Reis etc. habe ich schon gesehen, aber was ist denn Duftreis und wie schmeckt der?

  2. Unter der Bezeichnung Duftreis werden sehr aromatische Reissorten zusammengefasst. Hierzu zählen unter aanderem der in Indien angebaute Basmatireis und der Jasminreis.
    Duftreis ist eine besonders beliebte Reissorte in Thailand. Seinen Namen verdankt er dem besonderen Duft, den er nach dem Kochen ausströmt. Dieser Duft entsteht aber nicht durch die Zugabe von Parfümstoffen, sondern ist eine Charakteristik dieser Reissorte.

    Die Duftreiszubereitung ist sehr einfach. Man muß den Reis einfach in einen Topf geben und diesen mit Wasser auffüllen, bis das Wasser circa 2 cm über dem Reis steht. Danach bringt man das Wasser zum Kochen. Wenn das Wasser kocht, die Hitze reduzieren und den Reis bei stark reduzierter Hitze ca. 15-20 Minuten garen. Das Wasser sollte komplett vom Reis aufgenommen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *