Obst- und Gemüsesäfte sind gut für die Gesundheit

Obst- und Gemüsesäfte bringen Körper und Geist auf Trab

Im Sommer ist der Durst ein ständiger Begleiter. Wer nicht ständig Wasser trinken will und sich dennoch etwas Gutes tun möchte, dem bieten Säfte eine leckere Alternative. Ganz nach den eigenen Vorlieben lassen sich erfrischende Drinks aus Obst und Gemüse mit der eigenen Saftpresse mixen. Denn frisch gepresste Säfte löschen nicht nur den Durst, sondern bringen auch die Gesundheit auf Trab, wie die Gesundheitsberaterin Marianne J. Voelk, Autorin des Buches „Säfte — Gesundheit und Genuss“, erklärt.

Saftvariationen aus der Natur sind nicht nur echte Vitaminbomben, sondern sie enthalten laut Voelk auch andere wichtige Nahrungsbestandteile wie Mineralstoffe und natürliche Antioxidantien. Dabei muss man keineswegs ständig nur auf die altbekannte Orange zurückgreifen, sondern kann gerade im Sommer das ganze reichhaltige Früchteangebot nutzen. Dabei ist es egal ob exotisch oder aus dem eigenen Garten. „Im Prinzip lassen sich fast alle Obstsorten zu Saft verarbeiten“, sagt Voelk. Vor allem Rezepte, die nicht so süß sind, taugen als sommerlicher Durstlöscher. Ein echter Fitmacher ist etwa eine Kombination aus Ananas, Mango, schwarzer Johannisbeere und Karottensaft. Zum Nachsüßen der Obstsäfte ist Zucker tabu. Stattdessen kann man etwas Honig beigeben. Eine frische Note verleihen Kräuter wie Melisse oder Minze.

Viel günstige Angebote für Deine Gesundheit, findest Du auch hier im Amazon Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *