Das gehört in die Reiseapotheke

Damit die schönsten Wochen des Jahres für Sie  sorgenfrei werden, sollten Sie auch an ihre Reiseapotheke denken und die wichtigsten Medikamente zusammenstellen. Ins Gepäck gehören unbedingt:

  • Sonnenschutzmittel
  • Anti-Mücken-Lotion
  • Gel gegen Allergien und schweren Sonnenbrand
  • Creme gegen Insektenstiche
  • Desinfektionsmittel zur Säuberung von Wunden
  • Sterile Wundkompressen und Pflaster
  • Elastische Mullbinde, zusätzlich feste Kompressionsbinde
  • Medikament gegen Durchfall
  • Breitbandantibiotikum gegen Infektionen
  • Fieberthermometer
  • Mittel zur Handdesinfektion (auch Tücher)
  • Bei Reisen in Malariagebiete: Malariaprophylaxe oder Stand-by-Präparate

Schmerzen

Vergessen Sie auch auf keinen Fall die Medikamente, die Sie auch zu Hause einnehmen. Dazu gehören unter anderem Schmerzmittel. Damit auch chronisch Schmerzkranke unbeschwerte Tage genießen, sollten Betroffene Folgendes unbedingt beachten:

  • Wer opioidhaltige Schmerzmedikamente mitnehmen möchte, braucht dafür eine spezielle „Bescheinigung über das Mitführen von Betäubungsmitteln“. Ihr Arzt stellt Ihnen diese aus.
  • Ihre Schmerzmedikamente sollten innerhalb des vorgeschiebenen Temperaturbereichs gelagert werden. Daher empfiehlt sich für Reisen eine Isoliertasche eventuell mit Kühlakkus.
  • Nehmen Sie bei Flugreisen Ihre Medikamente mit in das Handgepäck. Druck- und Temperaturschwankungen im Gepäckraum des Flugzeuges könnten die Wirksamkeit herabsetzen. Aufgegebene Koffer könnten zudem abhanden kommen.
  • Bei Fernreisen in andere Zeitzonen muss die Einnahmezeit entsprechend berechnet werden.

Viel günstige Angebote für Deine Gesundheit, findest Du auch hier im Amazon Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *