Schuhe

Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Habe mir vor ca 8 Wochen Schuhe von Kappa gekauft und heute morgen merkte ich das ich nasse Socken hatte. Kann mir jemand sagen wie ich den Riss wieder „dicht“ machen kann?

Lg Jenny

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

42 Kommentare

  1. haste die Rechnung noch??? Schuhe umtauschen…

  2. Nee leider net. Deshalb muss ich mir was einfallen lassen.

  3. waren sie sehr teuer??? Sonst hätte ich ne Idee. Kauf dir das gleiche Paar nochmal., heb die Rechnung auf, geh nach 2 Wochen mit der Rechnung und dem kaputten Schu dahin, und tausch es um, oder sag denen du möchtest lieber das Geld zurück. eventuell Gutschein… Ein fairer Laden macht das…

  4. Naja sie waren Reduziert und haben 30 € gekostet. Ist eigentlich ne gute Idee aber was mach ich wenn sie die Schuhe nicht zurück nehmen da sie reduziert waren und ich weiss auch net ob sie das gleiche Paar noch da haben das ist ja schon 8 Wochen her

  5. Auch reduzierte Ware muß zurück genommen werden, wenn sie kaputt ist… das ist gesetzlich vorgeschrieben! Kann ja nicht sein, das nach so kurzer Zeit Risse in der Sohle sind! Das müssen die zurück nehmen. Ich würd auf jeden Fall schauen,ob sie die Schuhe nochmal haben.

  6. Ja das werd ich machen. Aber angenommen sie haben die Schuhe net mehr. Kann ich den Riss dann mit Sekundenkleber oder etwas anderem versiegeln?

  7. Schau einfach mal obs noch da ist. Auch reduzierte Ware darf so schnell nicht kaputt gehn…. Mach den ein bischen Druck, oder stand irgendwo vom Umtausch ausgeschlossen? Nerv einfach beim Umtausch ein bischen, meitens machen sie das dann… Nervtaktik ist gut, wenn der Laden voll ist und ne lange Schlange hinter dir…

  8. Bringt nichts, das kleben, geht sehr schnell wieder kaputt, habs probiert. Dann such dir nen Schuster, der kann dir sagen, was man machen kann…

  9. Hm ok danke für den tipp. Das ist so ärgerlich 🙁

  10. also wenn sie die Schuhe nicht mehr haben, dann frag, ob du das Geld wenigstens zurück bekommst…

  11. Kleber wird nix nützen, durch Kälte und Bewegung wird es sich wieder lösen. Mach es wie schon vorgeschlagen, geh zum Schuhgeschäft und beanstande es!

  12. Ok werd ich machen. Ich hoffe die nehmen die Schuhe zurück!

  13. Nervtaktik versuchs, wenn der Laden voll ist, hilft meistens….

  14. Ich werde es versuchen. Allerdings muss ich mir erstmal neue kaufen da ich den Kassenzettel net mehr habe und ohne nehmen die, die Schuhe bestimmt net zurück!

  15. Die müssen die Schuhe auch ohne Kassenbon zurücknehmen. Du brauchst nur einen glaubwürdigen Menschen mitnehmen, der bezuegt, dass Du die Schuhe dort gekauft hast. Das ist Gesetzt!

    Nimm am besten Deine Mutter oder Deinen Vater mit, oder eine andere ältere seriös wirkende Person 😉

  16. Das mit dem zurücknehmen nur mit einem Zeugen kenne ich aus meiner Einzelhandeszeit nicht. Wo soll das geschrieben sein?

    Aber zwei Wochen alte Schuhe können noch keine großen Abnützungserscheinungen haben, das sollte ein Verkäufer auch sehen und kulant sein.

    Wenn aber alles nichts hilft, dann auf jeden Fall auch kein Kleber, schon gar nicht Sekundenkleber. Das einzige wäre dann wohl ein Schuster, der eine komplette, neue Sohle drauf klebt.

  17. Doch Reinhard, dass ist so, glaub es mir. Hab einen Rechtsanwalt in der Familie…

  18. Die Schuhe sind min 8 Wochen alt. Weiss net mehr genau wann ich sie gekauft habe! Ich werde meine Mutter mitnehmen denn sie war dabei als ich die Schuhe gekauft habe!

  19. Jenni ich drück Dir die Daumen. Du musst nur selbstbewusst auftreten und Dein Recht verlangen. Verlang zur Not den Geschäftsführer wenn die Verkäufer stur sind. Es ist Dein gutes Recht!

  20. Jennifer, ich hab letzte Woche Schuhe meiner Tochter umgetauscht. Die hatten wir auch schon 6 Wochen. Es war zwar nichts kaputt an den Dingern, aber die haben nach sowas von gestunken… (und wir haben keine Schweißfüsse☺)… Kassenzettel hatten wir auch nicht mehr, aber einen Kontoauszug, wo halt der Betrag abgebucht war. Wir haben anstandslos unser Geld zurückbekommen. Ich drück Dir die Daumen!

    LG Jutta

  21. versuch es mal mit silikon… einfach den riss soweit es geht auseinander ziehen und dann silikon rein… der rest der raus quillt einfach mit nem messer wegschneiden wenn es getrocknet ist… (ca. 12-14 std)

  22. sieht aber nicht schön aus…

  23. ….hält auch nicht !!!
    Mit Silikon ganz bestimmt nicht ! 🙁

  24. @Steffen hast du das mal ausprobiert?

  25. Silikon ist dann nur von kurzer Dauer! Geld dafür ausgeben lohnt sich nicht. Bestimmt nicht. Da die Schuhe mit Kälte in Berührung kommen !

  26. nein, aber ich kann mit vorstellen das es funktioniert… weil es nicht richtig hart wird und damit flexibel bleibt…

    ja, kälte… genau deswegen „silikon“ das dehnt sich aus oder zieht sich zusammen… ist nicht so starr und steif wie sekundenkleber…

    und vom aussehen her ist es doch eigentlich egal… oder… ist ja unten… sieht doch eh keiner… und mit der zeit wird es ja auch schmutzig wie der rest von der sohle und fällt dann eh net mehr auf…

  27. Ja es hört sich mal gut an. Was haltet ihr anderen davon?

  28. Meine Idee ist die gleiche, wie schon vorgeschlagen:

    Schuhgeschäft ansteuern und erst mal versuchen es erstattet oder umgetauscht zu bekommen! Erst einmal beanstanden!

    Wenn Du erfolglos sein solltest, dann am besten einen Schuhmacher anfragen, was er meint! Fragen kostet vom Fachmann bis jetzt nichts 😉

    Zum Schluß kannst Du es immer noch mit Silikon versuchen, aber der Riss ist schneller da, als Dir lieb sein wird! Letzte Alternative: Den Fuß mit einer Tüte einpacken, dann hast Du keine nassen Füße 😀 😉

  29. Weiss zwar nicht ob das mit dem Silikon bei Schuhen funktioniert, aber ansonsten fast überall einsetzbar. Wir haben sogar schon mal eine Stoßstange damit befestigt und das hat jahrelang gehalten bis zum Verkauf. Da wirds ja auch kalt und warm. 🙂

  30. Wir haben auf unserer Terrasse eine Dehnungsfuge damit gekittet. Es war keinerlei Belastung dort und es hat auch gut gefüllt. Denke zum Füllen und etwas festhalten, wie eine Stoßstange geht das auch gut. Aber die Füße sollen trocken bleiben. Das wird nicht gehen. Auf unserer Terrasse, an jener Stelle war ein Riss trotz allem schnell da und unsere liebsten Feinde: die Ameisen haben da schnell wieder Zugang gehabt… und so denke ich, wird bei dauernder Belastbarkeit sich das nicht lohnen.

  31. Übrigens hab ich Schuhe auch nach einem guten Vierteljahr erstattet bekommen. Versuch es erst im Schuhgeschäft!

  32. Also da mir gestern eingefallen war das ich mit Karte bezahlt hatte, habe ich den Kontoauszug gefunden wo der Betrag von den Schuhen abgebucht war. Bin dann gleich ins Schuhgeschäft gefahren. Habe die Schuhe dann wirklich umgetauscht bekommen. Zum Glück hatten sie die Schuhe noch in meiner Grösse. Die Verkäuferin meinte dann das sie mir das Geld net hätte ausbezahlen dürfen wenn sie die Schuhe net mehr da gehabt hätten da man dazu den Kassenzettel braucht! Aber egal ich freu mich so das ich jetzt die selben Schuhe wieder habe und keine nassen Füsse bekomme 🙂

    LG Jenny

  33. Hast Du jetzt einen Umtauschbeleg?

    Falls dass wieder passiert…

  34. @ Gisela: Ja hab ich und den werd ich auch sicher aufbewahren….

  35. Fein Jenny.

    jetzt hast Du schönen neue Schuhe und wieder trockene Füße.

    In Zukunft immer schön die Kassenbons aufbewahren. Es geht zwar auch ohne, aber so ist es viel einfacher. Kauf Dir mal ein schönes dekoratives Döschen, gibts es gerade jetzt sehr nette, und bewahre darin die Etikettten und Kasenbons auf.

    Ich bewahre die immer ein Jahr auf oder zumindest bis zur dritten Wäsche (bei Kleidung)

    Noch eine schöne Adventszeit.

  36. Ja ich glaub das werd ich mir mal angwöhnen! Man ist halt zu leichtsinnig was das angeht…

  37. ob diese Schuhe nun runtergesetzt waren oder nicht, spielt keine Rolle, da es sich ganz offensichtlich um einen Materialfehler handelt, denn Risse sollten nicht vorkommen. Hatte mal das gleiche Problem mit den Schuhen meiner Tochter und habe sie ohne Kassenbon wieder in den Laden gebracht und anstandslos wieder Geld zurückbekommen.
    Versuch es auch… falls die Verkäuferin Probleme macht, Verbraucherschutz gibt es auch noch.

    LG Erika 😉

  38. Jetzt muß ich mich auch mal zu Wort melden. ich arbeite im Einzelhandel. Wenn ein Materialfehler aufgetreten íst, muß das Geschäft die Ware umtauschen, allerdings ist ein Kassenbon immer von Vorteil. Es gibt in der heutigen Zeit viele Rabattaktionen… Wenn einem die Ware einfach nicht paßt oder gefällt ist das eine andere Sache: das ist dann die Kulanz des Kaufhauses. Wird immer so als selbstverständlich angesehen – aber man hat da kein Recht. Und wenn ich dann diese Tipps höre: nerve ein bißchen oder warte, bis der Laden voll ist – da geht mir die Galle über. Schon mal was gehört: wie es in den wald reinschallt… Denkt mal drüber nach. Eine schöne Adventszeit wünscht euch allen eine Kassiererin mit Herz

  39. Genau ich hab bereits neue Schuhe. Wie ich ja schonmal geschrieben habe meinte die Verkäuferin das ich tauschen darf ohne Kassenzettel aber sie hätte mir nicht das Geld ausbezahlen dürfen da auf dem Kassenzettel eine bestimmte nummer steht und diese ja gefehlt hat. Naja mir ist es egal denn die Schuhe waren ja noch da. Wie gesagt in Zukunft heb ich mir Kassenbon´s auf!

  40. Gisela schreibt:

    ++Doch Reinhard, dass ist so, glaub es mir.
    Hab ++ einen Rechtsanwalt in der ++ Familie…

    Aber das wäre eine Falschaussage, wenn sie
    beim Schuhkauf alleine war.

    Aber wie wir lesen, hat es auch so funktioniert. Gibt doch auch liebe Verkäufer.

  41. manche geben sogar Geld zurück obwohl sies nicht bräuchten, manche sind wirklich kulant.

    Und dass von oben stimmt natürlich, dass kann man nur machen wenn mman jemand dabei hatte, aber dass haben wir Mädels fast immer 😉

  42. … ich bin immer wieder neu überrascht, dass es zu diesem Thema immer noch was zu lesen gibt! Wo das Problem doch längst behoben ist! 😀 😉 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *