Schweinebraten in Parmaschinken

Ran an den Braten!
Immer wieder sonntags hat er seinen großen Auftritt, der Braten. Dieser Schweinebraten wird vor dem Garen in Parmaschinken gehüllt, und während das Fleisch im Ofen schmort, dringt das feine Schinkenaroma in Ihn hinein

Rezept Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Schweinenacken
  • Salz und Pfeffer
  • ca. 100 g Parmaschinken
  • 250 g Schalotten
  • 6 EL Olivenöl
  • 200 ml Rindsbouillon
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 1 kleiner Lorbeerzweig
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 – 2 Zweige frischer Oregano

Rezept Zubereitung:

  1. Das Fleisch abwaschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Hälfte der Schinkenscheiben nebeneinander legen und das Fleisch daraufsetzen. Die restliche Schinkenscheiben darauflegen. Das Fleisch darin einhüllen. Mit Küchengarn zusammenbinden.
  2. Die Schalotten schälen und eventuell halbieren. Das Fleisch und die Schalotten auf eine gefettete Fettpfanne legen. Über das Fleisch zwei Esslöffel Olivenöl träufeln und die Rindsbouillon dazugießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad) etwa 45 Minuten braten.
  3. In der Zwischenzeit die  Kartoffeln schälen und längs vierteln. Kartoffeln und Lorbeerblätter zum Fleisch geben, salzen und pfeffern. Restliches Olivenöl und 100 ml Wasser darübergeben und weitere 45 Minuten garen. Zwischendurch Kartoffeln und Schalotten wenden und das Fleisch mit dem Bratensaft bepinseln.
  4. Den Braten herausnehmen, das Garn entfernen und das Fleisch in Scheiben schneiden. Einige Oreganoblättchen über das Gemüse streuen und zum Fleisch servieren.

Viel günstige Angebote für Haus und Garten, findest Du auch hier im Amazon Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *