Steckrübensalat

Steckrüben werden von September bis April geerntet. Die runden oder spitz zulaufenden Knollen können bis zu 1,5 kg schwer werden. Ihr Geschmack ist leicht süßlich und erinnert an Kohlrabi. Beim Einkauf darauf achten, dass die Rüben keine Risse haben. Im Gemüsefach des Kühlschranks halten sie sich bis zu einer Woche.

Rezept Zutaten für 3 Portionen Steckrübensalat:

  • 400 g Steckrübe
  • Salz
  • 1 rote Paprikaschote
  • 100 g Kasseler Aufschnitt
  • 1 Beutel Würzmischung für Salatsoßen mit Paprika und Kräutern
  • 1 EL Walnussöl

Salat Zubereitung:

  1. Die Steckrüben schälen, zuerst in dünne Scheiben, dann in feine lange Streifen schneiden. Steckrübenstreifen in kochendem Salzwasser 1 – 2 Minuten kochen, in einem Sieb abgießen, abtropfen und abkühlen lassen.
  2. Die Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in dünne Streifen schneiden oder hobeln. Den Kasseler Aufschnitt in dünne Streifen schneiden.
  3. Die Würzmischung für Salatsoßen mit 5 EL Wasser und dem Walnussöl verrühren und mit den vorbereiteten Zutaten mischen.

Dazu passen: Pellkartoffeln mit Zaziki oder Kräuterquark.

Tipp: Wer gern Nüsse isst, hackt Walnusskerne grob, röstet sie in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett an und streut sie noch warm ganz am Schluss über den Salat.

Viel günstige Angebote für Haus und Garten, findest Du auch hier im Amazon Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *