Zitrone

…in der Spülmaschine:
Einige Zitronenscheiben in den Besteckkorb legen, das spart den Klarspüler und entfernt den unangenehmen Spülmaschinengeruch.

…in der Waschmaschine: Die Zitrone hat eine reinigende und bleichende Wirkung und das nicht nur in der Weißwäsche. Wer zum Beispiel Obst oder Rostflecken mit Zitronensaft vorbehandelt, hat eine größere Chance, sie in der Waschmaschine loszuwerden. Salz wirkt unterstützend. Bei farbiger Kleidung sollte man allerdings vorsichtig sein.

…für müde und schmerzende Füße:
die Zitrone regeneriert den Säuregehalt der Haut und die ätherischen Öle machen müde Füße wieder fit und munter: 1 EL Sahne, 3 Tropfen Lavendelöl und 5 Tropfen Zitronenöl mischen, in eine Fußwanne oder ein Fußmassagegerät mit warmen Wasser geben. Die Füße ca. 15 Minuten baden und zum Schluss gut abtrocknen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

3 Kommentare

  1. stimmt Zitronen sind sehr vielseitig…

    zur Reinigung von Backofen und Mikrowelle ein, zwei Zitronenscheiben in eine Schale mit Wasser und dann in die entsprechenden Geräte stellen, erhitzen und einige Zeit, je nach Verkrustung drin stehen lassen, rausnehmen und alles mit einem feuchten Lappen auswischen… fertig, und toller Duft anschließend

  2. Fußbad, super pflegend und entspannend – auch Hornhaut entfernend und ihr habt immer gepflegte Füße

    Hallo liebe Freunde der guten Tipps

    Ich richte mir gern ein Fußbad mit einer Tasse H-Milch, einem Teel. Honig, etwas Lavendelöl (nur einige Tropfen) und einem Teelöffel Salz her, manchmal gebe ich auch etwas Olivenöl hinzu

    Ich wünsche euch immer gut zu Fuß zu sein
    Liebe Grüße Marlies

  3. Zitronen kann man auch zum reinigen von Kupfersachen nehmen… Kupfergeschirr (oder was auch immer) damit einreiben, heiß abspülen und polieren

    Armaturen mit Zitronensaft besprühen und anschließend mit einem Tuch glänzend abreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *