Goldgelbe Hühnersuppe

Rezept Zutaten für Goldgelbe Hühnersuppe:

  • 1 Huhn (küchenfertiges Suppenhuhn)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Knolle Ingwer
  • 1 große Möhre
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Tüte Safran
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Chili-Flocken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 250 g Möhren
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Basmati
  • Curry, (bevorzugt Madras Curry)
  • Sojasauce
  • Pfeffer
  • Muskat (frisch gerieben)

So wirds gemacht:

  1. Das Huhn säubern und in einem Schnellkochtopf mit 1 Liter Wasser aufsetzen. Die Möhre einmal längs durch schneiden, die Zwiebel halbieren, die Ingwerknolle ungeschält in Scheiben schneiden. Alle Zutaten bis hin zu den Lorbeerblättern dazutun. Auf mittlerer Stufe circa eine Stunde kochen.
  2. In der Zwischenzeit die restlichen Möhren und die Frühlingszwiebeln in schräge Stücke schneiden. Den Reis in einem extra Topf nach Packungsangabe garen.
  3. Nach Ende der Garzeit das Huhn herausnehmen, die Brühe absieben, dabei die Ingwerscheiben über der Brühe ausdrücken. Falls gewünscht, kann das Hühnerfleisch von den Knochen gelöst und der Brühe wieder zugegeben werden.
  4. Das Gemüse zugeben, die Brühe mit 1 Liter Wasser auffüllen und nochmals für 20 Minuten leise köcheln lassen. (ohne Druck!)
  5. Mit dem Currypulver, der Sojasauce, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Den Reis direkt auf den Teller geben und mit der Hühnerbrühe aufgießen.

Wer keinen Reis mag, kann auch vorgekochte Fadennudeln oder auch Glasnudeln als Einlage dazu nehmen.

Viel günstige Angebote für Haus und Garten, findest Du auch hier im Amazon Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Hmmmm .. lecker. Ich liebe diese Geflügel-Reis-Suppen.

    Diese Variante finde ich auch prima. Bisher benutze ich nur einen Bruchteil der Gewürze. Aber diese Kombination hier muss ich definitiv mal ausprobieren.

    Danke für das Veröffentlichen und sonnige Grüße vom Bodensee
    Jörg – der Schnellkochtopfkoch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *