Holzwürmer aus Möbeln

Wer weiss wie man Holzwürmwer aus Holz (uhr) bekommt? Jemand einen Tipp?
hilft da essig ? lg walter

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

8 Kommentare

  1. Hab mal gesehen wie man diese aus großen Möbeln bekommt, die werden lange in einer Trockenkammer mit über 50 Grad gelagert, der Zweck die Würmlies trocknen aus bzw das Eiweiß wird fest. Wenn die Uhr keine Kunststoffteile enthält, oder das Holz abzumontieren ist würd ichs mit dem BAckofen versuchen, die kleinste Stufe hat doch meist 50 Grad, wär einen Versuch wert.
    Beste Grüße Dirk

  2. also, es gibt ein Mittel Holzwurm Tod (heißt wirklich so) und ist in jedem Baumarkt zu haben. Alles befallenen Teile der Uhr gut damit einpinseln und dann am besten in einem Nylonsack (blauer Müllsack) einige Tage oder sogar 2 Wochen einziehen lassen. Danach kannst du die Uhr reinigen und evtl. mit einem Schmiergelschwamm leicht abreiben und einwachsen oder lacken oder oder oder… habs mal mit einem Oberteil von einem alten Küchenschrank gemacht. Funktioniert gut.
    Viel Glück

  3. Hi, kommt drauf an wie gross das Teil ist. wenn du die oben genannten lösungen nutzen kannst. ist dir ja schon geholfen, hast du aber ein groesseres moebelteil, musst du einen spezialisten aufsuchen, der stellst das ding in eine art gaskammer. darin wird bei hoehere temperatur und gas die wuermer gekillt. ist aber nicht ganz billig. aber ganz sicher ist es erfolgreich.

    Viele Grüsse

  4. Könnte man nicht auch versuchen, das Teil einzufrieren ? Kann mir vorstellen, dass es auch mit extrem niedrigen Temperaturen klappen würde… wird ja auch bei Parasitenbefall (Läuse) empfohlen… mal Eure meinungen bzw. Erfahrungen dazu… will hier ja schliesslich keine Latrinenparolen verbreiten…

    lg Anette

  5. jain, sag ich jetzt mal so spontan, da bei nidrigen Temperaturen das Holz spröde wird und wenn Feuchtigkeit drinne sitzt platzt es, wird rau oder reist. Also ich hatte es mit Hitze mal bei Galileo gesehen, da wurden große Möbel in einer Trockenkammer mehrere Tage untergebracht bei genügend Temperatur, und die Würmlies wurden bösegesagt zu Spiegelei. 🙂 Ansonste mal nen Schreiner fragen was der meint.
    Beste Grüße Dirk

  6. Ja, einfireren oder luftdicht verbpacken… oder luftdicht mit irgendwas ein (cremen oder schmieren) jedes lebewesen brauch sauerstoff… irgendwann wenn keiner mehr da iss… iss auch kein wurm mehr da *g*

  7. halo,
    ich bin schreiner und sage dazu alles quwatsch !!

    einfach eine spritze mit nadel nehmen Petrolium in die spritze und jedes loch damit füllen ist zwar langwirerig aber es hilft sehr gut sprech da aus erfahrung

  8. Genau, was Boris schreibt ist richtig, habe auch einen Schreiner in der Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *