Königsberger Klopse in Wasabi Kapern Soße

Klopse mit asiatischer Note… Manchmal bedarf es nur einer besonderen Zutat und schon wird aus Großmutters Fleischbällchen eine raffinierte Neukreation: Ein Hauch Wasabi macht den Unterschied.

Rezept Zutaten für 4 Portionen Königsberger Klopse in Wasabi Kapern Soße:

  • 1 Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 250 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei (M)
  • Salz und Pfeffer
  • 500 ml Fleischbrühe (Instant)
  • 150 ml Kochsahne
  • 4 gehäufte EL helle Mehlschwitze, (Fertigprodukt)
  • 1 – 2 TL Wasabipulver (oder geriebenen Meerrettich aus dem Glas)
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 EL Kapern
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • Schnittlauch zum Garnieren

So wirds gemacht:

  1. Das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Rinderhack, gemischtes Hackfleisch, Ei, Salz, Pfeffer und Zwiebeln in eine Schüssel geben. Das Brötchen ausdrücken und zugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen Aprikosen große Bällchen formen.
  2. Die Fleischbrühe in einen weiten Topf geben und aufkochen. Die Hackbällchen hineingeben und zugedeckt ca. 6 – 8 Minuten gar ziehen lassen. Die Hackbällchen mit einer Schaumkelle herausnehmen.
  3. Die Brühe sieben, 350 ml abmessen und zurück in den Topf geben. Sahne dazugeben und aufkochen. Wasabi- und Mehlschwitze Pulver zufügen und eine Minute kochen lassen.
  4. Die Petersilie waschen und hacken. In die Soße geben und fein pürieren. Die Kapern zugeben, Soße erhitzen und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  5. Die Hackbällchen zurück in die Soße geben und 3 – 4 Minuten darin ziehen lassen.
  6. Die Königsberger Klopse auf vier Teller verteilen. Mit langen Schnittlauchstielen dekorieren. Salzkartoffeln und Rote Bete dazu servieren.

Viel günstige Angebote für Haus und Garten, findest Du auch hier im Amazon Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *