Lachsforelle in Kräutersosse

Rezept Zutaten für 4 Personen Lachsforelle in Kräutersosse:

  • 1/4 Liter trockener Weisswein
  • 3/4 Liter Fischfond oder Gemüsesuppe
  • 1 grosse Lachsforelle ca. 1 Kg.
  • Saft von einer halben Zitrone
  • Creme fraiche nach Belieben
  • 2 Stück Eidotter
  • Salz
  • 2 Esslöffel gemischte Kräuter nach Belieben

Rezept Zubereitung:

Die gemischte Kräuter ( Kerbel, Estragon, Schnittlauch und Petersilie ) klein hacken.

Wein und Fischfond oder Gemüsesuppe gemeinsam aufkochen lassen. Die ausgenommene und gewaschene Lachsforelle innen und außen mit Zitrone beträufeln, in den heißen Sud geben und 10 bis 12 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen.
Die Lachsforelle herausnehmen und mit Alufolie abdecken und warm stellen. Etwa ein Viertel von dem Sud abseihen, kurz einkochen lassen und eventuell auch mit etwas Obers oder Creme fraiche, knapp unter dem Siedepunkt mit den Dottern legieren.
Die gehackten Kräuter einrühren und mit Salz abschmecken. Die Forelle in Portionsstücke zerteilen, und mit der fertigen Sossen übergießen und servieren.

Ein kleiner Typ:
Das lästige Suchen nach den Gräten kann man vermeiden, indem man statt einer ganzen Lachsforelle, schon fertig entgrätete Lachsforellen Filets verwendet. Allerdings ist die Garzeit dann etwas kürzer.

Dazu schmeckt ein Riesling oder grüner Veltliner wunderbar.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *