Katerfrühstück: Matjes und Radieschensalat

Ein Katerfrühstück für den Morgen danach!

Weckt die Lebensgeister und bringt den Mineralhaushalt ins Lot – ein Katerfrühstück mit salzreichem Matjes. Ein leckeres Frühstück, das nicht nur Verkaterten schmeckt

Zutaten für 2 Portionen der Fitnessplatte mit Matjes und Radieschensalat:

Für die Fitnessplatte mit Matjes:

  • 250 g Matjesfilets nordische Art,
  • 4 Frühlingszwiebeln,
  • 2 Köpfe Endiviensalat,
  • 2 Gewürzgurken,
  • 2 Stängel Bleichsellerie,
  • 1 großer Apfel,
  • 1 große Zwiebel

Für den Radieschensalat:

  • 150 g Vollmilchjoghurt,
  • 4 EL Kresse und Radieschensprossen
  • 2 Bund Radieschen,
  • Zitronensaft,
  • Salz und Pfeffer

Matjes und Radieschensalat Und so wirds gemacht:

1. Den Endiviensalat putzen, waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Den Apfel nicht schälen, sondern halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelhälften in dünne Scheiben schneiden. Gewürzgurken, Frühlingszwiebeln und Sellerie ebenfalls putzen, waschen und in Scheiben schneiden.

2. Alles auf einer Platte anrichten. Die Matjes abtropfen lassen und auf die Apfelscheiben legen. Die Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und über die Matjesfilets verteilen.

3. Für den Radieschensalat die Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Den Joghurt mit Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Unter die Radieschen heben, mit der Kresse und den Sprossen bestreuen.

Bewerte diesen Beitrag
Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *