Maulwurf vertreiben

Wie bekomme ich den Maulwurf aus dem Garten?

Ich brauche eure Hilfe, in unserem Garten treibt ein Maulwurf seine Spielchen mit uns, Wir haben schon so viel probiert (Hundehaare, Buttermilchmolke, Stöcke und Flaschen in die Hügel, so ein Solarteil was Töne von sich gibt, aber der Kerl (kann auch eine Familie sein) lässt nicht locker!! Da unser Garten 4 km von zu Hause entfernt ist, können wir auch nicht ständig nachschauen, wann er buddelt und „handeln“

Wer hat einen Tipp für mich, ich weiß die Tierchen stehen unter Naturschutz, aber ich hab keine Lust mehr, ständig die Löcher auf meinem Rasen, an den Gehwegplatten und auf den Blumenbeeten zu beseitigen. (vor allen Dingen wenn sie am nächsten Tag wieder da sind)

Elke

Maulwurf vertreiben
Bewerte diesen Beitrag
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

34 Kommentare

  1. würd mich auch mal interessieren… mein Mann hat´s mit ausflippen und schreien versucht, hat aber nix geholfen… 😀

  2. Also, Schnitthaare sollen helfen. Wir haben schon des öfteren an unsere Kunden abgegeben. Probiers mal, Friseure hats ja überall, wo man sich die abgeschnitten Haare holen kann. Sollte auch nichts kosten….

    Grüße Heike

  3. haare ?????????? wo mach ich die hin, in die vorhandenen hügel? aber der gräbt ja schon unten einen neuen hügel und lacht mich bestimmt aus, wenn ich haare in die „alten hügel“ mache
    lg

  4. tränke ein zwei alten lappen mit DIESEL und stecke sie in die hügel, wirkt wunder

  5. Es gibt ein Pulver, was gegen Wühlmäuse in die Gänge gesteut wird. Das hilft auch gegen Maulwürfe. Hat mein Mann schon ausprobiert, als wir von solchen Tierchen im Garten Besuch
    bekommen haben. Einen anderen Tipp habe ich auch mal bekommen, aber noch nicht ausprobiert. Man soll einen mit Petrolium getränkten Lappen in die Gänge stopfen. Dann würden die Maulwürfe flüchten.

  6. Wenn du den letzten Hügel kennst, mit einem Spaten so reinstechen, dass dem Tierchen der Rückzug abgeschnitten ist. Dann mit dem Wasserschlauch durch den Hügel seinen Gang fluten. Unsere sind dann schleunigst rausgekommen. Den letzten haben wir mit einem Eimer gefangen. Die sind ganz schön aggressiv. Nicht erschrecken – sie sehen zwar schlecht, aber fauchen können sie wie die Weltmeister. Haben den Eimer dann ganz weit weg wieder entleert. War für die Kids auch mal lehrreich, so ein Tier aus der Nähe zu sehen. Die sind relativ klein.

  7. Mit Wasser find ich nicht so gut… Wenn der Maulwurf Junge hat… die können noch nicht „rauslaufen“

  8. Hallo Stefanie,

    ja, die Haare in die Löcher stopfen… hab es selbst noch nicht probiert, da wir das Problem nicht hatten. Doch die älteren Leutchen sagen es hilft. „Bauernregel, oder so“

    Und ein lachender Maulwurf, ist doch auch mal lustig…, statt nur hustende Regenwürmer, grins

  9. Wir hatten lange Zeit einen oder mehrere
    Maulwürfe in unserem Garten. Im Rasen, in den
    Beeten und unter den Gehwegplatten.
    Wir haben nahezu alles ausprobiert, nichts
    halb, weder Chemie, noch Haare etc.

    Als wir die Nase voll hatten, haben wir den
    Boden abgetragen, Gitternetze eingelegt und
    wieder mit Boden aufgefüllt. Es hat sich
    gelohnt, bei uns sind keine Maulwürfe mehr,
    jetzt halt bei den Nachbar.

    Diese Methode ist zeitintensiv aber wirksam.

    LG Annemarie

  10. @ Annemarie: Das funktioniert sicher gut, aber ich habe leider 1000 qm Garten, da hätte ich einiges zu tun! Wir haben auch so zwischen 1 und 100 Maulwürfen und langsam wirds auch gefährlich, die neuesten Hügel sind rund um die Gartenhütte, ich hoffe, er untergräbt sie nicht! An manchenl Stellen im Garten habe ich bereits das Gefühl, dass der Boden unter mir etwas nachgibt. Ausserdem haben wir auch noch einen Wühlmaus-Clan, der meine Gemüsebeete so stark unterhöhlt hat, dass tatsächlich an manchen Stellen die Erde nachgegeben hat. Jetzt habe ich ein Löcherbeet! Wir müssen uns jetzt auch schnellstens eine möglichst endgültige Lösung einfallen lassen, auch wenn mir die Tierchen leid tun, aber wenn unsere Gartenhütte einstürzt oder sich jemand in den Löchern das Bein bricht, haben wir ja auch nichts gewonnen.

  11. @Nicole,

    und wenn Du mal einen Profi kommen läßt? Kostet aber bestimmt einiges, aber bei einen so großen Grundsück lohnt es sich vielleicht.

  12. Hallo ihr lieben Maulwurfgeplagten !

    Also… wir haben jetzt schon Phase 2 eingeleutet. Phase 1 waren die Flaschen in die Hügel (Hals nach oben – damit der Wind durchpfeifen kann). Hat kurze Zeit gewirkt – Phase 2 Wassermarsch. Hat jetzt auch eine Weile gewirkt. Habe auch schon ein paar Hügel beim Nachbarn entdeckt ! Phase 3 – diese Kugeln oder Pulver gegen Wühlmäuse bzw. Maulwürfe. Tja mal sehen was sich jetzt so demnächst im Garten tut.

    Halte euch auf dem Laufenden……
    Sally

  13. Also bei uns wird gerne der Inhalt einer Katzentoilette in den Maulwurfhügel gegeben. Andere stecken Knoblauchzehen. Jeder schwört auf seine Art damit fertig zu werden.

  14. Auch ich hatte das Problem mit Maulwurf, Wühlmaus und Co. Ich habe kapituliert, was bedeutet machdem der Maulwurf alles verwüstet und die Wühlmaussippe alles gefressen hatte was da wuchs. Übrigens die Wühlmause schmatzen beim fressen und lassen sich durch rein gar nix verjagen. Zurück zur Sache, wir haben das Pflanzen ein Jahr komplett eingestellt und siehe da, die ganze Bande ist weitergezogen.

  15. Hi ihr Lieben!

    Wir haben unsere Maulwürfe mit Kügelchen vertrieben. Das mussten wir aber doch 2 Jahre hintereinander machen. Im dritten Jahr hab ich die Kügelchen, die ich noch hatte vorsorglich wieder im Garten eingesetzt. Seit ein paar Jahren haben wir nun Ruhe! Will hoffen, dass sie sich das nicht doch noch anders überlegen. 😉

    Es ist nur leider keine preiswerte Alternative!

  16. ja maulwürfe sind nett anzusehen, aber wenn man diese halunken mal im garten hat, dann kann man nur sagen, ohje, dann ist schluß mit lustig, der rasen sieht innerhalb weniger tage brutal aus!!

    ich bin aber tierfreund….

    lg bernd

  17. Maulwürfe nehmen die füsse in die Hand, wenn man in die Hügel benutztes Katzenstreu kippt. das mögen sie überhaupt nicht

    lg

    sabine

  18. in jedes loch einen böller stecken anzünden abwarten aber wenn man die tiere nicht umbringen bzw. Quälen will lieber sein lassen

    Mfg Marius

  19. na wenn ich maulwurf wäre, würde ich nach dem böller noch mer maulwurfen 🙂

    sabine

  20. Also was jetzt kommt ist wirklich nicht
    erfunden.

    Ich selbst habe keinen garten, hab es aber bei einem nachbarn mit eigenen augen gesehen und es ging da um maulwurf und wühlmäuse.

    Ich muß lachen, aber es war so und hat geholfen.

    Der hat an sein 2 takter roller an den auspuff eine rohrverbindung gemacht, in ein loch reingesteckt und den roller bestimmt ne stunde laufen lassen. Der ganze garten war vernebelt, muß aber todsicher gewesen sein.

  21. Ich kenn das mit Wasserschläuchen!
    Da hat mal einer (der bei der Feuerwehr war) von einem Hydranten das Wasser abgezapft und seinen Rasen geflutet! Auch den Schlauch reingesteckt und…

    WASSER MARSCH!!!!!! Das war ne sauerei!

    Also sinngemäss kannte ichs schon!

    hehehehehe

  22. Wenn das wasser nicht geklaut war, wars auf jeden fall umweltfreundlicher und die nächsten 2 wochen brauchte er nich gießen 🙂

  23. das mit dem wasser funktioniert nicht udo, mußt dich mal bischen belesen! auch dann nicht, wenn die feuerwehr mit wasserschläuchen anrückt und die wiese oder rasen unterwasser setzt!

  24. Auweia udo, hoffentlich verkraftest du es, daß wasser nicht die richtige lösung ist. Aber jetzt wo bernd es sagt, habe so im 2ten oder 3ten schuljahr gelernt, daß sie ihre wohnung so anlegen, das an ihrem schlafplatz immer ein hohlraum ist. Kompliment bernd, aber udo war bestimmt kreide holen 🙂

  25. Hallöle,

    bei uns im Garten hatte ich mit Chlor recht gute Erfolge. Ich hab das Loch freigelegt (bei allen Hügeln), ein paar Körnchen Chlorgarnulat rein und mit etwas Wasser nachgespült. Die Sommersaison war nach ein paar Tagen gerettet, der Kerl war nicht mehr da!

  26. bin auch betroffen, großer garten, der sehr schlimm aussieht… und jeden tag mehr hügel !

    wo bekommt man denn chlorgranulat her??? kenn das gar ned.

    liebe grüße

    rosemarie

  27. Das Granulat bekommst du entweder im Baumarkt oder sehr günstig bei AMAZON . Gehört zum Pool-Zubehör.

    Gruß Peter

  28. Am besten nimmst du aber wasser von zu hause mit, weil da schon Chlor drinn ist, dann brauchste weniger von dem granulat.

    grins lach

    nich böse sein, klingt aber gut könnte wirken

    fällt mir aber ein, gab es früher noch, auweia komm nich auf den namen, wo die alten eisenbahnlampen mit betrieben wurden.

    Mann ey ich komm nich drauf, wenn man etwas wasser drauf gemacht hat entstand irgend ein
    gas

    komm jetzt bloß keiner mit esbitt

    hilfe es muß einer wissen

  29. Carbid!!!!!

    Weiß aber nicht ob es so richtig geschrieben
    ist.

  30. Ob du ( ihr ) es glaubt oder nicht, eben als ich die nachricht aufgemacht habe ist´s mir auch eingefallen Hatte echt noch nicht´s gelesen.

    Peter hast´s aber richtig geschrieben, hab eben schon mal gegooglet manche schreiben auch karbid.

    Richtig gehört noch calcium oder kalzium dazu aber das war es was ich meinte

    danke peter gut aufgepaßt

  31. Maulwürfe im Garten vertreibt man tier- und umweltfreundlich, indem man den Maulwurf hügel vorsichtig abträgt, das Loch des Ganges freilegt und eine handvoll Menschenhaare hineinlegt. Das Loch mit einem Stein verschließen. Diesen intensiven „Mensch-Geruch“ mag der Maulwurf gar nicht und verzieht sich.

  32. Um Maulwürfe zu vertreiben, gibt es eine sehr tierfreundliche Alternative. Habt ihr schonmal etwas von einem Maulwurfgitter gehört? Das legt man einfach über die Beete oder den Rasen, sodass der kleine Wühler keine Chance mehr hat. Ich hab solch ein Gitter auf einer Homepage bestellt und bin recht zufrieden mit, zumal es eine wirklich ökologische Variante ist, ohne dem Maulwurf dabei zu schädigen.

  33. Hatte im Abstand von 4 Jahren jeweils einen Maulwurf, habe es mit Buttersäure, Geräuschen und Petroleum versucht. Es hat ihn nicht gestört und er hat immer weiter gebuddelt. Dann habe ich es mit Chlorgranulat zur Stoßchlorung und 20 g Chlortabletten versucht. Ich habe nicht aufgegraben sondern mit dem Wasserschlauch im Hügel den Gang freigespült, anschließend 3 Esslöffel Granulat in den Gang gespült danach noch eine Tablette in den Gang gespült. Nach zwei Tagen hat er an einer anderen Stelle wieder begonnen, dasselbe nochmal gemacht und dann war er weg.

  34. Mein Opa hat immer mit dem Spaten neben dem Haufen gewartet, wenn sich die Erde Bewegt hat, brauchte es nur einen Spatenstich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *