Richtig Lüften!

Mehrmals täglich lüften, je nach Nutzungsintensität 3 – 6 Mal. Das gelingt auch dann, wenn man nur morgens und abends anwesend ist, die Wohnung sollte dann allerdings nicht ganz auskühlen. Immer nur kurz und kräftig lüften, das heißt Stoßlüften mit weit geöffnetem Fenster- oder Türflügel! In Herbst und Frühjahr je 10-15 Minuten und im Winter bei frostigen Temperaturen je maximal 5 Minuten. Mehr nicht, das würde nur auskühlen. Die Kipplüftung hingegen nützt wenig, sie kostet mehr Heizenergie und kann infolge Auskühlung von Bauteilen sogar das Schimmelrisiko erhöhen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *