Zucker – Diabetes

Zucker verboten? Diabetes mellitus? Wir beraten Sie!

Diabetes mellitus, umgangssprachlich Zuckerkrankheit, ist eine der häufigsten Stoffwechselerkrankungen. Es werden verschiedene Arten von Diabetes unterschieden, wobei die bekanntesten der Typ-1-Diabetes und der Typ-2-Diabetes sind. Der Typ2-Diabetes oder Altersdiabetes beginnt schleichend und tritt in der Regel ab einem Alter von 40 Jahren auf.

Wie äußert sich Diabetes?

Bei Diabetes ist ausreichend Insulin im Körper vorhanden, der Wirkprozess jedoch gestört. Der überschüssige „Zucker“ sammelt sich im Blut an, der Blutzuckerspiegel steigt. Der Körper versucht diesen zu regulieren, indem Zucker über den Urin ausgeschieden wird. Ein vermehrtes Durstempfinden, starker Harndrang, Heißhunger und Abgeschlagenheit sind typische Symptome, die einen anfangenden Diabetes signalisieren. Die eindeutige Diagnose aber kann nur vom Arzt gestellt werden.

Wie bleibt der Blutzucker konstant?

Da der Typ-2-Diabetes meist von Übergewicht begleitet wird, sind eine ausgewogene, fettarme Mischkost und regelmäßige Bewegung die beste Lösung, um den Blutzucker im Griff zu halten. Achten Sie bei kohlenhydratreichen Lebensmitteln wie Brot, Nudeln und Reis auf einen hohen Ballaststoffgehalt und wählen Sie Vollkornprodukte.

Essen Sie fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag. Mageres Fleisch gehört pro Woche nur zwei bis drei Mal auf den Tisch, mindestens einmal jedoch eine Portion Fisch. Grundsätzlich gilt: Wer an Diabetes erkrankt ist, sollte Fertiggerichte, Süßigkeiten und Alkohol meiden. Ihr Hausarzt entscheidet, ob Sie zusätzlich zur Ernährungsumstellung auch Medikamente zur Regulierung des Blutzuckers benötigen.

Viel günstige Angebote für Deine Gesundheit, findest Du auch hier im Amazon Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *