Schweinebraten mit glasierten Apfelspalten und Semmelknödeln

Rezept Zutaten für 4 Portionen Schweinebraten mit glasierten Apfelspalten und Semmelknödeln:

  • 1000 g Schinkenbraten vom Schwein
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • 500 ml Apfelwein oder Cidre
  • 1 EL Delikatessbrühe
  • 3 kleine rote Zwiebeln
  • 1 Karotte
  • 4 rotbackige Äpfel, zusammen ca. 600 g (z.B. Elstar)
  • 2 EL Blütenhonig
  • etwas mildes Paprikapulver
  • etwas Soßenbinder für helle Soßen
  • 1 EL Balsamico Rosso
  • frische Majoranblättchen
  • 2 Packungen (12 Stück) Semmelknödel im Kochbeutel

Rezept Zubereitung:

  1. Für den Schinkenbraten Backofen auf 220 Grad (Unter- und Oberhitze) vorheizen. 2 Esslöffel Öl in einem Bräter erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, den Braten darin von allen Seiten kräftig anbraten. Braten ringsum mit Fenchelsamen, Pfeffer und Salz würzen. Backofentemperatur auf 180 Grad zurückschalten. Cidre mit der Delikatessbrühe mischen und gut 3/4 der Flüssigkeit zum Braten gießen.
  2. Zwiebeln schälen und achteln. Karotte und einen Apfel schälen und in Stücke schneiden. Zwiebel-, Karotten- und Apfelstücke in den Bräter geben. Schweinebraten circa 90 Minuten schmoren. Dabei hin und wieder prüfen, ob ausreichend Flüssigkeit im Bräter ist, falls nötig von der Cidremischung nachgießen.
  3. Honig mit Paprikapulver und etwas von der Schmorflüssigkeit verrühren. Circa 15 Minuten vor Ende der Bratzeit den Braten auf der Oberseite mit der Honigmischung bestreichen, etwas davon zurückbehalten. Während der Braten im Ofen schmort, die Semmelknödel nach Packungsanleitung zubereiten. Die restlichen drei Äpfel waschen und in Spalten schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Apfelspalten hineingeben, restliche Honigmischung zufügen. Die Apfelspalten goldbraun braten.
  4. Braten, Zwiebeln und Karotten aus der Flüssigkeit nehmen und mit Alufolie abdecken. Bratenflüssigkeit in einen Topf gießen. Restliche Cidremischung und Balsamico-Essig zugeben, Soße abschmecken und mit Soßenbinder andicken. Majoranblättchen zugeben. Braten in Scheiben schneiden. Mit Apfelspalten, Zwiebel- und Karottenstücken, Soße und Semmelknödeln servieren.

Unser Tipp: So ein Schweinebraten braucht seine Zeit. Am besten gleich einen größeren Braten zubereiten und Reste in dünne Scheiben schneiden. Zusammen mit Kräuterquark Remoulade oder Meerrettich, dazu Baguette oder Bauernbrot, ergibt das ein fixes, leckeres Abendessen oder einen Mittagssnack.

Zubereitungszeit: 35 Minuten plus 90 Minuten Bratzeit für den Braten

Viel günstige Angebote für Haus und Garten, findest Du auch hier im Amazon Shop

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Aufgabe Lösen *